07.12.18 | E-Mail | Impressum | Datenschutz
Kopf-Foto

Artikel mit ‘projekt’ getagged

Isinex-Relaunch

31. Oktober 2013 von Martin Kunzelnick

isinex_logo_web_rgb_01Die neue Website für Isinex, einem Hersteller von Einweghandtücher für die verschiedensten Bereiche ist online.

Bei einem kompletten ci-Redesign und Relaunch der alten Joomla-Website mit WordPress sowie dem Umbau des Online-Shops kam das Design von Merja Maier. Die Projektleitung hatte Judith Böhm, die auch verantwortlich für die Konzeption der Website und Texte war, während ich alle technischen Aspekte übernommen habe.

Besonders beim bestehenden Shop-Baukasten von Strato waren die gewünschten Änderungen nicht immer einfach und vollständig umzusetzen, wir konnten das Projekt aber mit einem 3-Personen-Team in etwas über einem Monat, weit unter dem geplanten Budget und zur vollen Zufriedenheit des Kunden fertigstellen.

blogoscoop ist online

18. August 2008 von Martin Kunzelnick

Wie geplant ist heute mein Projekt blogoscoop in die öffentliche Beta-Phase gestartet und damit für alle offen zugänglich. Das Projekt ist mit über 650 Mitgliedern gestartet und zu meiner Freude scheint es bei vielen Bloggern gut anzukommen.

Mehr Informationen zum Start und dazu, was blogoscoop überhaupt ist und was es Bloggern und Lesern bringt, gibt es in einem eigenen Blog.

Mehr Infos:
Projekt: http://www.blogoscoop.net
Blog: http://blog.blogoscoop.net
Twitter: http://twitter.com/blogoscoop

blogoscoop goes beta

12. August 2008 von Martin Kunzelnick

Jetzt ist es bald soweit: blogoscoop, ein Projekt, an dem ich seit Anfang des Jahres arbeite, wechselt Anfang nächster Woche von der „closed alpha“ in die „public beta“-Phase und ist damit offen für alle Blogger und Besucher zugänglich.

Worum geht es bei blogoscoop? Es geht um Blogs. Robert Basic hat es schon in zwei Sätzen gut zusammengefasst:

Was Blogoscoop ist? Sowas wie der Nachfolger von Blogscout. Was Blogscout war, das nicht mehr ist? Erstens ein Blog-Traffic-Messer und ein Blog-Entdecker. Blogoscoop auch. Nur eben anders aufgemacht.

Neben den Seitenaufrufen auf Blogs, die zu individuellen tag-basierten Rankings zusammengefasst werden können, sammelt blogoscoop aber auch noch viele andere Informationen rund um Blogs und bereitet sie auf.

Zum Beispiel werden die Anzahl und Häufigkeit von Artikeln und Kommentaren, der GooglePageRank, Daten von Technorati und Links zu blogato, GoogleBlogSearch und Rivva zusammengefasst und in Blog-Profilen präsentiert. In den Profilen können Blogs auch in verschiedenen Kategorien bewertet, kommentiert oder als Favoriten markiert werden und es werden thematisch ähnliche Blogs vorgeschlagen.

Über die 5 Tags, mit denen jedes Blog beschrieben werden kann, kann blogoscoop übrigens auch als Blog-Verzeichnis genutzt werden.

Zudem hat jedes Mitglied eine eigene Profilseite auf der verschiedenste Infos angezeigt werden. Blogger können sich Nachrichten schicken und auch direkt in einer Shoutbox chatten.

Als „Abfallprodukt“ werden dann noch jeden Tag verschiedene Statistiken über die registrierten Blogs und Blogger erstellt. So kann man sehen, wie viele Blogger überhaupt registriert sind, wie viele davon Männer und wie viele Frauen sind, wie die Verteilung auf Altersgruppen aussieht, wie viele Seitenaufrufe, Artikel und Kommentare die Blogs im Schnitt pro Tag haben und vieles mehr. Diese Statistiken sind natürlich anonym und alle Angaben sind freiwillig.

Das gleiche gilt übrigens auch für links zu blogoscoop und die Banner. Ich freue mich natürlich sehr, wenn Backlinks von den Blogs zu blogoscoop eingerichtet werden, anders als bei verschiedenen Blog-Verzeichnis-Anbietern ist es aber keine Pflicht, wie mein Mitstreiter Jan Tißler am Sonntag geschrieben hat.

Mehr Infos zur Entwicklung des Projekt gibt es in einem eigenen Blog (blog.blogoscoop.net) oder ständig in Form kleiner Info-Happen auf twitter: http://twitter.com/blogoscoop

 

Das 10.000. Favicon

13. November 2007 von Martin Kunzelnick

Favicon-GeneratorMit Hilfe meines kleinen Projekts Favicon-Generator.de wurde vor Kurzem das 10.000 Favicon von Nutzern der Website per Upload oder dem Online-Editor erzeugt. Es freut mich sehr, dass der Generator inzwischen so oft benutzt wird.

Die Zahl der in der Galerie gezeigten Favicons, die dann auch tatsächlich verwendet werden, steigt auch immer weiter – inzwischen sind es schon über 660 Favicons.

Vielen Dank für die fleißige Nutzung des Generators und weiter viel Spaß!

Favicon-Generator immer beliebter

17. Oktober 2007 von Martin Kunzelnick

Favicon-Generator.deFavicons, also die kleinen 16×16 Pixel großen Icons, die jeder aus der Adresszeile seines Browsers kennt, erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit.

Das das gleiche auch für meinen kleinen Favicon-Generator gilt, freut mich natürlich umso mehr. Letztes Wochenende überschritt die Anzahl der unter www.favicon-generator.de erstellten Favicons die Marke von 5000.

Egal ob durch einfachen upload von Grafiken oder mit dem Flash-Editor online erstellt, inzwischen wurden über 6200 Icons auf dem Server erzeugt und fast 400 Favicons haben es in die Galerie geschafft. Hier sind leider auch viele Icons dabei, die einfach nur weiß sind und dich ich bei vielleicht aussortieren werde.

Es ist immer schön zu sehen, wenn eigene Projekte auch genutzt werden – vielen Dank und weiter viel Spaß! Über Anregungen oder Kritik (das Projekt ist ja eigentlich noch immer „beta“) freue ich mich natürlich immer.